Haben Sie einen Auftrag für unsere Werkstätten?

Informieren Sie sich hier über unser umfangreiches Angebot in unseren Werkstätten.

Aktuelles

 
  • 21.03.2018  Mit Downsyndrom in die Arbeitswelt integriert

    Mit Downsyndrom in die Arbeitswelt integriert
    Marc Ringhof (28), Mitarbeiter der bhb arbeitet dank des internen Fachdienstes für betriebliche Integration nun bereits im vierten Jahr auf einem sogenannten betriebsintegrierten Beschäftigungsplatz im elterlichen Unternehmen. An drei Tagen in der Woche arbeitet er damit außerhalb der Werkstatt bei dem Viernheimer Elektro-Unternehmen.
  • 15.03.2018  1,3 Millionen für Behinderte in Lorsch und Fürth

    1,3 Millionen für Behinderte in Lorsch und Fürth
    Die bhb freut sich über Fördermittel vom Land Hessen. Aus dem Sozialministerium fließen 705 000 Euro in den Neubau und die Ausstattung der Tagesförderstätte in Lorsch. Mit weiteren 590 000 Euro unterstützt Wiesbaden einen Neubau am Standort Fürth – zusammen fließen also knapp 1,3 Millionen Euro in die Region.
  • 06.03.2018  Mehr als bunte Ergebnisse naiver Schaffensfreude

    Mehr als bunte Ergebnisse naiver Schaffensfreude
    Mit einer Reverenz an Erich Stahl, den im Februar verstorbenen „großen Künstler unserer Heimat“,“einen der bedeutendsten Kupferstecher unserer Zeit“, begann Kulturamtsleiter Berthold Mäurer seine Laudatio zur Ausstellung „Kunst kennt keine Behinderung“ im Parktheater. Er deutete damit schon an, was er auch im weiteren Verlauf seiner Rede feststellen sollte:
  • 05.03.2018  Lob für Lage und Zuschnitt

    Lob für Lage und Zuschnitt
    Behindertenhilfe Bergstrasse nimmt ihre neue Wohnstätte in Lorsch offiziell in Betrieb. Mit einem „Herzlichen Willkommen“ an Bewohner und Nachbarn hat die Behindertenhilfe Bergstrasse (bhb) in Lorsch eine neue Wohnstätte in unmittelbarer Nähe der Freizeitanlage am Birkengarten eröffnet.
  • 05.03.2018  Hessens modernste Behinderten-WG

    Hessens modernste Behinderten-WG
    „Mittendrin und inklusiv. Besser geht es nicht.“ Christian Dreiss, Geschäftsführer der Behindertenhilfe Bergstrasse, steht die Freude ins Gesicht geschrieben. Bei der Einweihungsfeier des neuen, barrierefreien Wohnhauses mit 16 Plätzen für Menschen mit Behinderung lässt er seinen Gefühlen freien Lauf...
  • 01.03.2018  Feierlichkeiten und Spendenübergabe

    Feierlichkeiten und Spendenübergabe
    Am 22. Dezember 2017 wurde in Lauten-Weschnitz im Gasthaus „Zur Post“ die alljährliche Weihnachtsfeier vom neuen Fürther Werkstattrat der bhb eröffnet. Neben Kaffee und Kuchen wurde unter Gitarrenbegleitung gesungen und ausgiebig getanzt.
  • 26.02.2018  Singen für die gute Sache

    Singen für die gute Sache
    Am Sonn­tag­nach­mit­tag steht im Ball­saal des „Hal­ben Mon­des“ ein ganz be­son­de­res Event auf dem Pro­gramm. Die Mu­sik­schu­le Hep­pen­heim hat zahl­rei­che Chö­re zu­sam­men­ge­trom­melt, um für die Spen­de­nak­ti­on „Echo hilft!“ ei­ne mu­si­ka­li­sche Zu­ga­be zu ver­an­stal­ten. Zu Guns­ten der bhb soll es ein ganz be­son­de­rer Nach­mit­tag wer­den.
  • 12.02.2018  "Knietanz" sorgt für staunende Gesichter

    "Knietanz" sorgt für staunende Gesichter
    Behinderte Menschen viel mehr ein aktiver Teil unserer Gesellschaft, als mancher es glauben mag. Dies wurde einmal mehr bei der großen Faschingsveranstaltung im Bürgerhaus Mörlenbach der bhb klar. Denn in dem großen Saal begegneten sich alle nur – ganz schlicht – als Menschen.
  • 10.02.2018  Countdown für die musikalische Zugabe

    Countdown für die musikalische Zugabe
    Der Countdown läuft: Am 25. Feb. ab 16 Uhr heißt es im Heppenheimer Ballsaal Halben Mond: „Echo hilft! und die Musikschule singt“. Dann wird es ein Benefizkonzert zugunsten der bhb und deren Projekt Tonanlage geben. Gemeinschaftlich möchten Echo Medien und Musikschule Heppenheim für den guten Zweck sammeln.
  • 27.01.2018  Die musikalische Zusage

    Die musikalische Zusage
    Es ist voll­bracht: Dank der groß­ar­ti­gen Un­ter­stüt­zung von vie­len Spen­dern sind bei der ak­tu­el­len „Echo hilft!“-Ak­ti­on rund 170 000 Eu­ro zu­sam­men­ge­kom­men. Geld, das die fünf un­ter­stütz­ten Pro­jek­te gut ge­brau­chen kön­nen. Doch das soll es noch nicht ge­we­sen sein – an der Bergs­tra­ße gibt es nun ei­ne mu­si­ka­li­sche Zu­ga­be.
  • 14.01.2018  Fulminantes Finale der Benefiz-Aktion "Echo hilft!"

    Fulminantes Finale der Benefiz-Aktion "Echo hilft!"
    Mit ih­rem Neu­jahrs­kon­zert hat die Deut­sche Phil­har­mo­nie Merck am Sonn­tag für ei­nen gran­dio­sen Ab­schluss un­se­rer Be­ne­fiz­ak­ti­on ge­sorgt: Das in­zwi­schen 10. „Echo hilft!“-Kon­zert der Darm­städ­ter Phil­har­mo­ni­ker war nicht nur mu­si­ka­lisch ein ge­lun­ge­nes Fi­na­le. Die Phil­har­mo­nie über­reich­te im Kur­haus in Wies­ba­den auch ei­nen Scheck über 50 000 Euro... unter anderen für die bhb.
  • 09.01.2018  "Das Positive hervorheben"

    "Das Positive hervorheben"
    Die bhb hat drei gro­ße Stand­bei­ne: die Werks­tät­ten, das Wohnen und den Fa­mi­li­en­un­ter­stüt­zen­den Dienst. Sie geht aus ei­ner El­tern­ini­tia­ti­ve her­vor, die 1971 den Ver­ein Be­hin­der­ten­hil­fe Bergs­tra­ße grün­de­te. Wur­den zu­nächst 18 Mitarbeiter be­schäf­tigt, ar­bei­ten heu­te an­nä­hernd 500 Men­schen mit Be­hin­de­rung in den Werks­tät­ten. Ge­schäfts­füh­rer Dreiss er­klärt, was dort al­les ge­tan wird.
  • 06.01.2018  Buntes Leben

    Buntes Leben
    Kunst­kurs im Ate­lier der Be­hin­der­ten­hil­fe Bergs­tra­ße in Bens­heim-Au­er­bach: Acht Er­wachs­ene be­ma­len Stüh­le mit Acryl­far­ben. Ei­ne der Ma­len­den ist El­ke Schaff­ner (53). Auf die Sitz­flä­che ei­nes al­ten Holz­stuhls pin­selt sie ein ro­tes Herz. „Ein Hoch aufs Le­ben“ steht in dunk­ler Schrift mit­ten im Her­zen.
  • 27.12.2017  Eines von drei Standbeinen

    Eines von drei Standbeinen
    Die Behindertenhilfe Bergstraße hat drei große Standbeine: die Werkstätten, die Wohnheime und den Familienunterstützenden Dienst (FuD). Letzteren gibt es erst seit 2012; er bietet Familien mit behinderten Angehörigen in vielerlei Hinsicht Hilfe und Beratung an.
  • 27.12.2017  Weihnachten in einer fernen Galaxie

    Weihnachten in einer fernen Galaxie
    Die Buden auf dem Weihnachtsmarkt hatten längst – bis auf eine einzige – dichtgemacht. Das Wetter war alles andere als kuschelig. Und trotzdem waren am Vorabend von Heiligabend erstaunlich viele Menschen auf den oberen Marktplatz gekommen, um dabei zu sein, wenn das Fenstertürchen Nummer 24 am Haus-am-Markt-Kalender geöffnet wurde.

Unterstützen Sie uns!

Kennen Sie schon den Bildungsspender oder AmazonSmile? Hier können Sie uns unterstützen ohne einen Cent mehr für Ihre Online-Einkäufe zu bezahlen.

Folgen / Teilen

Kontakt

Behindertenhilfe Bergstrasse
gemeinnützige GmbH

Darmstädter Straße 150

64625 Bensheim